WPK3-Wahlen

Nachricht 08. August 2016

Informationen zu den WPK-3-Wahlen bis zum 12.08.

(Bt/Mo) Alle Schüler des 9. und 10. Jahrgangs wählen bis zum 12.08. über IServ einen WPK 3, der in Jg. 9 und 10 2x45min pro Woche in den ersten Stunden unterrichtet wird.

Dieses Angebot bietet die Möglichkeit sich in einstündigen oder zweistündigen Abschlussvorbereitungs-AGen auf die Abschluss-prüfungen in den Fächern Deutsch, Englisch oder Mathematik vorzubereiten oder
sich in den einstündigen Fächern Philosophie und Informatik zu orientieren oder sich in den zweistündigen Fächern, die in der Oberstufe Abitur-Prüfungsfächer werden könnten (betrifft die Fächer Pädagogik und Wirtschaftslehre), bereits jetzt fundierte Kenntnisse zu erwerben, damit man diese Fächer ggfs. später als Abiturprüfungsfächer auf erhöhtem Niveau anwählen darf.
Insgesamt muss als WPK 3 Unterricht im Umfang von 2x45 min pro Woche belegt werden. Wer sich also für einen einstündigen Abschlussvorbereitungskurs (z.B. in Mathematik) entscheidet, kann diesen mit Philosophie, Informatik oder einem weiteren anderen Abschlussvorbereitungskurs (z.B. Englisch) kombinieren. Wer Pädagogik oder Wirtschaftslehre anwählt, hat damit bereits 2x45 min mit einem dieser beiden Fächer belegt.

Der WPK 3 wird für die Jahrgänge 9 und 10 verbindlich angewählt, d.h. die Entscheidung für einen bestimmten WPK 3 ist also gut zu bedenken. Umwahlen sind zum Halbjahr nur in Ausnahmefällen und nach persönlicher Beratung (bei Frau Bertl oder Herrn Morys) möglich.

Die WPKs in den Fächern Pädagogik, Wirtschaftslehre, Philosophie und Informatik werden benotet, in den Abschlussvorbereitugs-AGen wird keine Note erteilt, sondern die erfolgreiche Teilnahme bestätigt.

Das Zustandekommen der Wunschkombination ist dabei vom Anwahl-verhalten des Jahrgangs abhängig, ggfs. entscheidet das Los.

Hinweise für den WPK3 in Bezug auf den möglichen Übergang in die Oberstufe
Sandra Bertl