Sitzenbleiben erwünscht | Rollstuhlbasketball live erleben und erproben

Nachricht 05. Januar 2019

Als den krönenden Abschluss des Jahres mit tollen Erlebnissen haben die Schüler*innen den Rollstuhlbasketball-Workshop bezeichnet. Durch das Projekt "Sitzenbleiben erwünscht" in Kooperation mit dem Rollstuhlbasketballverein Hannover United konnten die Schüler*innen der 8a, 8e und 10a ein Rollstuhlbasketballspiel von Hannover United live mitverfolgen. Die schnellen und wendigen Bewegungen der Spieler waren sehr beeindruckend für die Schüler*innen. "Was man doch alles in einem Rollstuhl leisten kann. Erstaunlich." Am Mittwoch vor Weihnachten haben die Schüler*innen selbst Erfahrungen mit der Dynamik des Rollstuhls, dem Passspiel und dem Korbwurf beim Rollstuhlbasketball erproben können. Überwindung von Hemmungen und Grenzen, Spaß, Kooperation und Kondition, besonders der Armmuskulatur und der sportliche Ehrgeiz standen im Mittelpunkt. Am Ende jedes Workshops fanden zwei packende Rollstuhlbasketballspiele statt. Die Teilnehmer waren kaum zu stoppen. Die anfängliche Zurückhaltung war wie verflogen. Vanessa Erskine und Jan Haller von Hannover United haben eine Flut an Fragen beantwortet und den Schüler*innen wertvolle und unvergessliche Momente beschert. Auch einen besonderen Dank an den Förderverein, der die Kosten des Projekts übernommen hat!

MET