Ausflug des 6. Jahrgangs ins Klärwerk

Nachricht 26. Juni 2019

Das Wasser bewegt sich ganz sachte, etwas entfernt hört man es teilweise auch lauter sprudeln.

Doch trotz der warmen Temperaturen konnten sich die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 6 nicht über eine Erfrischung im kühlen Nass freuen, sondern informierten sich passend zum aktuellen Thema im Naturwissenschaftsunterricht über die Reinigung des Abwassers. Dazu machten die Klassen letzte Woche jeweils eine Exkursion ins nahegelegene Klärwerk Gümmerwald oder etwas weiter Richtung Hannover ins Klärwerk Leinhausen.

Unser Ansprechpartner Herr Lindenhayn ging mit uns in einer fast 2 stündigen Führung über das große Gelände und zeigte uns ausführlich alle Reinigungsschritte mit den entsprechenden Klärbecken. Beeindruckend war dabei aber nicht nur, dass das Wasser nach der Reinigung wieder zurück in die Leine geleitet wird, sondern vor allem was Menschen alles ins Klo werfen. Jeden Tag werden mehrere Container voll mit Plastik, Hygieneartikeln, Wattestäbchen, Essensreste oder sonstigen Alltagsgegenständen aus dem Abwasser entfernt. Interessant war auch, dass ein großes Problem bei der Reinigung des Wassers insbesondere die von uns ausgeschiedenen Medikamente sind, die nur schwer in der Kläranlage entfernt werden können und somit die Umwelt in unseren Flüssen beeinflussen.

Nun wissen wir was mit unserem Abwassers passiert, wenn wir die Toilettenspülung oder den Wasserhahn betätigen und das Wasser durch die Rohre in Richtung Klärwerk plätschern hören.

(BIM)

 

Dr. Eline Biedermann