Hinweise zur WPK-3-Anwahl in Bezug auf die Oberstufe

Lernweg Sek II
Lernweg Sek II - GRA

Wer mit Jahrgang 11 in die Oberstufe übergeht , wählt erst im 2. Halbjahr von Jg. 11 neben den Pflichtfächern seine fünf Prüfungskurse (P1-P5) für das Abitur. Die ersten drei Prüfungsfächer (P1-P3) werden auf erhöhtem Niveau unterrichtet. Zwei dieser drei Prüfungsfächer stammen aus dem persönlichen Schwerpunkt (s. Grafik), also entweder aus dem sprachlichen Schwerpunkt, dem naturwissenschaftlichen oder dem gesellschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt.

Wer seine Stärken im gesellschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt sieht, könnte neben dem Pflichtfach Geschichte auch z.B. Pädagogik (statt Religion, Politik-Wirtschaft oder Erdkunde) als Prüfungsfach auf erhöhtem Niveau wählen, muss jedoch nachweisen können, dass er/sie in der Sekundarstufe I bereits Fachunterricht in Pädagogik erhalten hat. Dies ist durch die Belegung des entsprechenden WPK 3 in Jg. 9 und 10 möglich.

Wenn in der Sek I kein Unterricht in Pädagogik erteilt worden ist, darf dieses Fach in der Oberstufe nicht als schriftliches Prüfungsfach (P1-P3) auf erhöhtem Niveau für die Abiturprüfung gewählt werden (wohl aber auf grundlegendem Niveau als P4 (schriftliche) oder  P5 (mündliche Abiturprüfung).

Wenn ein Schüler/eine Schülerin sich also für Pädagogik interessiert, und dieses Fach zu einem Schwerpunktfach auf erhöhtem Niveau belegen möchte, dann muss der Schüler/die Schülerin dieses Fach bereits jetzt als WPK 3 belegen, um in der Oberstufe eine Wahloption für dieses Fach als Leistungskurs offenzuhalten. Gleiches gilt für den WPK Wirtschaftslehre. (Hinweis: Das Fach Wirtschaftslehre befindet sich für die Sek II z.Zt. noch im Genehmigunsgsverfahren.)

Wichtig: Mit der Wahl des WPK 3 erweitert sich die Anzahl der Fächer, aus denen man später Abiturprüfungsfächer wählen kann. Es erfolgt mit der Anwahl in Jg. 9 oder 10 aber noch keine Festlegung auf einen späteren Abiturschwerpunkt oder bestimmte Abiturfächer!

Die Prüfungsfächer für das Abitur werden erst im 2. Halbjahr von Jg. 11 verbindlich gewählt. Selbstverständlich kann jetzt als WPK 3 das Fach Pädagogik angewählt werden, zu einem späteren Zeitpunkt jedoch der naturwissenschaftliche oder sprachliche Schwerpunkt mit anderen Prüfungsfächern für das Abitur gewählt werden.

In jedem Schuljahr findet ein Informationsabend für alle interessierten Eltern zum Übergang in die Oberstufe und möglichen Abiturfächern sowie zur Wahl des WPK-3 statt, auf dem detailliert informiert wird.

Rückfragen zum WPK 3 im Zusammenhang zu einem möglichen Übergang in die Oberstufe können gerne per Email gestellt werden.

Sandra Bertl
Tel.: +49 (0) 5031 940 124