Schulelternrat

SER-2+2=3
 ser_motto

Die Elternvertreter aus allen Klassen (einschl. Stellvertreter) bilden den Schulelternrat (SER). Der SER ist das höchste Gremium der Eltern an der Schule. Zum SER-Vorstand gehören, der SER-Vorsitzende und Stellvertreter sowie die Jahrgangssprecher.
 

Der SER-Vorstand  2017/18

Stand: 25.10.2017

nächste Wahlen Vorsitz: Herbst 2018
SER-Vorsitzender Peter Schreiber Klasse 11b/9c
SER-Stellvertreterin Sandra Kuhr Klasse 10e/7e
Jahrgangssprecher | wahl jährlich  
Jahrgang Name Klasse
5. Nicole Büchner  5d
6. Michael Bode  6b
7. Claudia Gösser  7a
8.  Petra Wetzel  8b
9. Marion Asche  9d
10. Diana Büschel  10b
11. Rita Sievers  11b
12. Ina Wolf
13.

 

Eltern im Schulvorstand   2017/19

Stand: 25.10.2017

nächste Wahlen :
Herbst 2019
Peter Schreiber 9c / 11b      
Puy, Karin  8b / 12
Bettauer-Steinmaßl, Petra * 9c
Napp , Christoph 7e
Gösser, Claudia 7a / 11a

* kein SER-Mitglied
 

Informationen -Link- vom Schulvorstand 

uebersicht-eltern-gremien
Übersicht-Eltern-Gremien

Übersicht der Gremien an denen Eltern beteiligt sind.

 

Anwendbarkeit des Niedersächsisches Schulgesetz (NSchG) für "freie Trägerschaften"

Liebe Elternvertreter, 

ab und an fragt man sich in wie weit,
dass Niedersächsisches Schulgesetz (NSchG) für uns "freie Trägerschaft" anwendbar ist ?
oder wie wir zu "anderen Schulen" zu sehen sind und unser Verhältnis zu diesen ist...
z.B Stimmrechte etc.


eine ganz klare Aussage findet man gleich im NSchG

§ 1 Geltungsbereich
Abs.(1) Dieses Gesetz gilt für die öffentlichen Schulen und die Schulen in
            freier
Trägerschaft (Privatschulen) im Land Niedersachsen.

Abs.(4) Schulen in freier Trägerschaft im Sinne dieses Gesetzes sind die Schulen, deren  Träger entweder natürliche oder juristische Personen des privaten Rechts oder Religions- oder Weltanschauungsgemeinschaften sind,
die die Rechte einer
Körperschaft des öffentlichen Rechts besitzen.

Ihre Rechtsverhältnisse bestimmen sich nach den Vorschriften des Elften Teils.

Klartext :

Grundlage ist das NschG !
hieraus wird z.B die Schulverfassung oder Geschäftsordnungen etc. auf Grundlage abgeleitet !

"freie Träger" müssen nicht automatisch Erlasse übernehmen,
tun dies aber in der Regel

wir sind wie "öffentliche Schulen" auch stimmberechtigt ... z.B Stadtelternrat
ein Ausschluss hier auf irgendeiner GO würde dem NSchG wiedersprechen !

1. SER-Vorsitzender

Herr Peter Schreiber